Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Geschichte

Nordhessen bauen historisches 100-Tonnen-Floß nach

Bereits zum dritten Mal wird in Nordhessen ein historisches Holzfloß mit beträchtlichen Ausmaßen nachgebaut. In mehreren Etappen soll das 40 Meter lange, etwa sieben Meter breite und 100 Tonnen schwere Gefährt des Vereins "Weserflößer" dann die Weser von Reinhardshagen im Kreis Kassel bis ins nordrhein-westfälische Minden hinunterfahren.
Ein Flößer angelt sich einen Fichtenstamm mit dem Wendehaken.

Ein Flößer angelt sich einen Fichtenstamm mit dem Wendehaken.

© Swen Pförtner

Reinhardshagen. Von Donnerstag an werden die Nordhessen nun drei Tage lang 66 Fichtenstämme aus dem Reinhardswald und dem Solling per Hand verbauen, bevor es am Sonntag (4. September) losgeht. "Wir fahren fast 200 Flusskilometer", erklärt Rapp. Nach sechs Tagen wollen die Nordhessen am 9. September in Minden ankommen. Dort wird das Floß auseinandergebaut, das Holz kommt in ein Sägewerk.

Den 18 Flößern liegt die historische Bedeutung des Ganzen am Herzen. "Das ist Kultur- und Wirtschaftsgeschichte", betonte Vereinsmitglied Hermann-Josef Rapp. Es solle darauf aufmerksam gemacht werden, wie wichtig Handwerk ist. Nur mit dem Internet baue man kein Floß. "Das örtliche Handwerk muss gefördert und unterstützt werden." 

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

150 Jahre OP




Geburtstagsgewinnspiel




Jubiläumsangebot




Sport-Tabellen




Spielerkader




Wanderserie 2016




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Radieschen haben 94 Prozent Wassergehalt und strotzen vor Vitalstoffen, unter anderem Vitamine A, B1, B2 und C sowie den Mineralstoffen Eisen, Calcium und Kalium. Foto: Inga Kjer/dpa Saisongarten

Vitamine satt bis in den frühen Winter

Die Beete in den Gärten sind weitgehend abgeerntet. Nun wird es Zeit, für den Herbst und Winter vorzusorgen. Den freien Platz kann man zur Neueinsaat nutzen. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Geschichte – Nordhessen bauen historisches 100-Tonnen-Floß nach – op-marburg.de