Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Gesundheit

Nach Tuberkulose-Fall: Flüchtlinge vorsorglich untersucht

Nach der Tuberkulose-Diagnose bei einem jungen Flüchtling im pfälzischen Waldsee sollen vorsorglich alle unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge im Rhein-Pfalz-Kreis auf die Krankheit untersucht werden.

Waldsee/Frankenthal. Rund 80 Jugendliche seien von der Vorsichtsmaßnahme betroffen, sagte ein Sprecher des Kreises am Donnerstag.

Bei dem 17-Jährigen war Mitte August eine gefährliche offene Tuberkulose entdeckt worden. Er war Ende vergangenen Jahres in Frankfurt angekommen. Vorgeschriebene Röntgenaufnahmen waren dort offenbar nicht gemacht worden. Befragungen der Flüchtlinge im Rhein-Pfalz-Kreis ergaben nach Angaben des Sprechers, dass weitere aus Frankfurt gekommene Flüchtlinge nicht geröntgt worden waren. Man habe sich deshalb zur Vorsichtsmaßnahme für alle jungen Flüchtlinge entschieden. Zuerst hatte die "Rheinpfalz" berichtet.

Ein weiterer an Tuberkulose erkrankter Flüchtling wird seit Montag in einem Ludwigshafener Krankenhaus behandelt. Die Krankheit sei aber in einem wesentlich weniger ansteckenden Stadium als bei dem Fall in Waldsee, sagte der Kreis-Sprecher. Bei dem Bewohner einer Unterkunft in Frankenthal handele es sich um einen erwachsenen Flüchtling.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Gesundheit – Nach Tuberkulose-Fall: Flüchtlinge vorsorglich untersucht – op-marburg.de