Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Prozesse

Mutmaßliche Geldautomaten-Aufbrecher vor Gericht

Einer mutmaßlichen Bande von Geldautomaten-Knackern wird von Mittwoch (1. Juni) an vor dem Landgericht Hanau der Prozess gemacht. Den fünf Angeklagten im Alter zwischen 34 und 39 Jahren werden - in unterschiedlicher Beteiligung - acht Fälle vorgeworfen.
Ein Schild mit dem Landeswappen in Hanau.

Ein Schild mit dem Landeswappen in Hanau.

© Frank Rumpenhorst/Archiv

Hanau. Bei fünf der Taten sollen sie 236 000 Euro erbeutet haben, wie das Landgericht Hanau am Freitag berichtete.

Die Bande soll unter anderem in Hanau, Frankfurt/Main und Troisdorf (NRW) zugeschlagen haben, und zwar im Zeitraum August 2014 bis Mai 2015. Ausgerüstet mit Hammer, Spaltkeil, Brecheisen und Meißel sollen sie die Automaten aufgebrochen und die Geldkassetten gestohlen haben. Dabei verursachten sie den Angaben zufolge Sachschaden in Höhe von einigen tausend Euro.

Drei weitere - ursprünglich mitangeklagte - Mittäter, denen jeweils lediglich eine Tat zur Last gelegt worden war, waren bereits im April verurteilt worden. Gegen sie ergingen Freiheitsstrafen zwischen eineinhalb und zwei Jahren auf Bewährung.

Bei dem Verfahren geht es nicht nur um schweren Bandendiebstahl, sondern auch um Schleuserkriminalität. Einer der Angeklagten soll im Sommer 2014 zwei Komplizen aus dem Kosovo nach Deutschland geschleust haben, um sie für die Automaten-Aufbrüche anzulernen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Prozesse – Mutmaßliche Geldautomaten-Aufbrecher vor Gericht – op-marburg.de