Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Prozesse

Mordprozess nach Schüssen durch Wohnungstür in Hanau

Nach tödlichen Schüssen durch eine Wohnungstür in Hanau muss sich ein Angeklagter von Dienstag (8. November) an vor dem Landgericht Hanau einem Mordprozess stellen.
Landgericht Hanau.

Landgericht Hanau.

© Frank Rumpenhorst/Archiv

Hanau. Der 52-Jährige soll seinen Schwager aus Rache erschossen haben, wie das Gericht am Donnerstag in einer Vorschau mitteilte. Hintergrund soll ein langjähriges innerfamiliäre Zerwürfnis gewesen sein. In dessen Verlauf soll das spätere Opfer seine Ehefrau - die Schwester des Angeklagten - dazu veranlasst haben, eine erbrechtliche Zivilklage gegen den Angeklagten zu führen. Dieser Rechtsstreit soll die wirtschaftliche Existenzgrundlage des Angeklagten gefährdet haben.

Nach dieser Vorgeschichte soll der 52-Jährige, zuletzt in Österreich wohnhaft, am Abend des 23. Septembers 2013 vor dem Wohnhaus des Schwagers aufgetaucht sein. Als das Opfer nach dem Klingeln zur Tür schritt, soll der Angeklagte durch die transparent verglaste Pforte auf seinen schemenhaft erkennbaren Schwager geschossen haben. Der 52-Jährige soll aus einer mitgeführten Pistole vier Schüsse auf den Oberkörper abgefeuert haben. Zwei Schüsse trafen den Bauchraum. Das Opfer verstarb im Krankenhaus, weil es innerlich verblutete. Die Tatwaffe wurde im April 2016 in Österreich gefunden worden, wie das Landgericht Hanau mitteilte.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Prozesse – Mordprozess nach Schüssen durch Wohnungstür in Hanau – op-marburg.de