Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Prozesse

Mit Stich ins Herz aus Eifersucht ermordet

Mit 17 Messerstichen und -schnitten soll ein Familienvater seine Ehefrau aus Eifersucht in Hanau ermordet haben. Am Montag begann der Prozess am dortigen Landgericht gegen den 29-Jährigen.

Hanau. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten vor, bei der Tat am 12. Januar in der gemeinsamen Wohnung heimtückisch und aus niederen Beweggründen gehandelt zu haben.

Der Mann attackierte seine gleichaltrige Frau der Anklage zufolge von hinten mit einem Klappmesser. Er soll sie im Glauben getötet haben, dass sie eine Beziehung mit einem anderen Mann hatte und ihn verlassen wollte. Ein Stich mit der neun Zentimeter langen Klinge durchdrang laut Obduktion das Herz bis auf die Wirbelsäule.

Zur Tatzeit war der fünfjährige Sohn des Paares nicht in der Wohnung, in der die Frau von der Polizei gefunden wurde. Aufmerksam wurden die Beamten auf den Mann, als er nach der Tat mit Auto unterwegs war. Die Polizei vermutete wegen der Fahrweise zunächst eine Alkoholfahrt, sahen den Mann aber schließlich blutüberströmt im Wagen. Er hatte sich die Pulsadern aufgeschnitten.

Bis zum nächsten Prozesstermin am 1. Juli wird ein psychiatrischer Sachverständiger den Angeklagten begutachten.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Prozesse – Mit Stich ins Herz aus Eifersucht ermordet – op-marburg.de