Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Prozesse

Messerattacke: Angeklagter spricht von "Nothilfe"

Eine lebensgefährliche Messerattacke unter jungen Männern steht seit Freitag im Mittelpunkt eines Prozesses vor dem Landgericht Frankfurt. Die beiden Angeklagten sind 18 und 20 Jahre alt.
Einer der Angeklagten soll das Opfer mit einem Messer attackiert haben. Foto: Peter Steffen/Archiv

Einer der Angeklagten soll das Opfer mit einem Messer attackiert haben. Foto: Peter Steffen/Archiv

Frankfurt/Main. Der jüngere von ihnen soll Ende August ein Steakmesser in Tötungsabsicht in Bauch und Oberschenkel des 22 Jahre alten Opfers gestochen haben. Der Mann wurde nur durch eine Notoperation gerettet. Die Staatsanwaltschaft geht bei dem 18-Jährigen deshalb von Totschlagsversuch, beim älteren Angeklagten von Körperverletzung aus.

Das spätere Opfer war nach einer durchzechten Nacht mit drei Bekannten in der Grünanlage in der Frankfurter Siedlung Römerstadt unterwegs nach Hause. Die Männer stießen plötzlich mit der Gruppe der Angeklagten zusammen, wobei sich offenbar aus nichtigem Anlass eine Auseinandersetzung mit derben Beschimpfungen entwickelte. Der am Bauch verletzte Mann schleppte sich noch zum Haus seiner Eltern, von wo aus er ins Krankenhaus transportiert wurde. Während seiner Aussage zufolge die Aggressionen von den Angeklagten ausgingen, sprach der 18-Jährige von einer "Nothilfe" zugunsten seines in die Enge getriebenen Kumpels. Es sei eine heftige Schlägerei im Gang gewesen.

Die Jugendstrafkammer hat noch sechs weitere Verhandlungstermine vorgesehen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Prozesse – Messerattacke: Angeklagter spricht von "Nothilfe" – op-marburg.de