Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Kriminalität

Mehr Nachfrage als Plätze im "Kinderknast"

Vier Jahre nach der Eröffnung von Hessens einzigem geschlossenen Kinderheim übersteigt die Nachfrage das Angebot an freien Plätzen deutlich. "Wir haben eine lange Warteliste, zwölf Kinder stehen derzeit drauf", sagte Einrichtungsleiter Pater Christian Vahlhaus der Deutschen Presse-Agentur.
Pater Christian Vahlhaus, Leiter des Jugendhilfezentrums in Sinntal-Sannerz.

Pater Christian Vahlhaus, Leiter des Jugendhilfezentrums in Sinntal-Sannerz.

© Jörn Perske

Sinntal. "Eigentlich könnten wir eine zweite Gruppe aufmachen. Aber das streben wir nicht an." Die intensivpädagogische Wohngruppe im Jugendhilfezentrum in Sinntal-Sannerz (Main-Kinzig-Kreis) ist mit acht Plätzen voll ausgelastet. Kriminelle, aber strafunmündige Kinder zwischen 10 und 13 Jahren können dort untergebracht werden. "Wir bekommen teilweise echte Hardcorefälle", sagt Vahlhaus.

Vier Jahre nach dem Start im September 2012 weist die Einrichtung in diesem Jahr erstmals eine ausgeglichene Bilanz aus, wie Vahlhaus sagte. "Die ersten zwei Jahre waren turbulent. In den letzten zwei Jahren haben wir uns stabilisiert." Die geschlossene Unterbringung von Kindern ist in Fachkreisen umstritten, Kritiker nennen sie "Kinderknast". Das Institut für Kinder- und Jugendhilfe (Mainz), das die Wirksamkeit des Konzepts wissenschaftlich untersucht, sieht aber in seiner Zwischenbilanz "überdurchschnittlich positive Veränderungen" bei den Kindern.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Kriminalität – Mehr Nachfrage als Plätze im "Kinderknast" – op-marburg.de