Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Prozesse

Mann wegen tödlicher Unfallfahrt vor Gericht

Weil er einen Fußgänger absichtlich überfahren und so getötet haben soll, steht ein 23-jähriger Autofahrer seit Dienstag vor dem Landgericht Gießen. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm unter anderem Totschlag vor.
Das Landgericht in Gießen.

Das Landgericht in Gießen.

© Marius Becker/Archiv

Gießen. Er soll im Oktober 2015 nachts mit Alkohol und Drogen im Blut durch die Butzbacher Fußgängerzone gefahren sein und den 26-Jährigen nach einem Streit überrollt haben. Das Opfer starb später im Krankenhaus an seinen schweren Kopfverletzungen.

Zu Beginn des auf mehrere Tage angelegten Prozesses machte der Angeklagte keine Angaben. Sein Verteidiger teilte aber mit, dass sich der 23-Jährige auf jene Angaben beziehe, die er gegenüber einem Gutachter gemacht habe. Der Inhalt blieb zunächst unbekannt - der Gutachter wird erst Bericht erstatten, wenn alle 37 Zeugen ausgesagt haben. Die Anklage geht davon aus, dass der 23-Jährige vermindert schuldfähig war. Er hatte mehr als zwei Promille Alkohol sowie Ecstasy intus.

In Butzbach war der Mann der Anklage zufolge bei seiner Fahrt auf drei Fußgänger getroffen, die nicht sofort Platz machten. Es kam zunächst zu einem verbalen Streit. Dann soll der 23-Jährige Gas gegeben und den 26-Jährigen umgefahren haben. Er setzte zurück, so die Darstellung der Anklage, gab wieder Gas und überrollte den jungen Mann "im Bereich des Kopfes".

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Prozesse – Mann wegen tödlicher Unfallfahrt vor Gericht – op-marburg.de