Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Kriminalität

Lebensgefährlich verletzte Frau: Ermittler suchen Zeugen

Im Fall der bei einer Auseinandersetzung in Offenbach lebensgefährlich verletzten 22-Jährigen suchen die Ermittler jetzt einen möglichen Streitschlichter. Er soll versucht haben, den mutmaßlichen Täter von seinem Schlag gegen die Frau abzuhalten.

Offenbach. Das teilte die Staatsanwaltschaft Offenbach am Mittwoch mit. Warum es am Samstag zu dem Vorfall kam, ist weiterhin unklar. Das 22 Jahre alte Opfer liegt weiterhin im Koma. Die Ärzte stufen den Zustand der jungen Frau als äußerst kritisch ein.

Gegen den 18 Jahre alten Schläger wird wegen schwerer Körperverletzung ermittelt. Er sitzt in Untersuchungshaft. Zur Tat machte er laut Staatsanwaltschaft bisher keine Angaben. Weil eine Videokamera das Geschehen auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants aufzeichnete, gebe es aber "am Tatgeschehen nicht viel zu ermitteln", sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft. Demnach wurde das Opfer von einem einzigen Schlag getroffen und prallte mit dem Kopf auf einen Stein. Die aus Gelnhausen (Main-Kinzig-Kreis) stammende Frau erlitt schwerste Schädel-Hirn-Verletzungen.

Hinweise auf das Motiv erwarten die Ermittler von Zeugenaussagen. Derzeit würden Freundinnen das Opfers vernommen. Die ersten Vernehmungen sollen bis Ende dieser Woche abgeschlossen sein.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Kriminalität – Lebensgefährlich verletzte Frau: Ermittler suchen Zeugen – op-marburg.de