Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Ausstellungen

Kulturfonds fördert bis 2017 Projekte zum Thema "Transit"

Zahlreiche Kulturprojekte in der Region setzen sich in den kommenden zweieinhalb Jahren mit dem Begriff "Transit" auseinander. Bis 2016 fördert der Kulturfonds Frankfurt RheinMain Arbeiten zu diesem Schwerpunktthema mit bis zur fünf Millionen Euro.

Frankfurt/Main. Die genaue Summe und die Zahl der Projekte stehen noch nicht fest, wie der Geschäftsführer des Kulturfonds, Helmut Müller, am Montag in Frankfurt sagte.

Bisher hatten die Themenschwerpunkte kunsthistorische Epochen in den Mittepunkt gestellt, etwa Expressionismus oder Romantik. Nun gibt es zum ersten Mal ein Thema, das offener ist, aber perfekt zur Region passt, wie Müller findet: Das Rhein-Main-Gebiet sei ein Transitraum "nicht nur für Verkehrs-, sondern auch für Geld- und Gedankenströme".

Den Auftakt macht eine Ausstellung in der Frankfurter Kunsthalle Schirn, die in dieser Woche eröffnet wird. Zu sehen sind Arbeiten des US-Videokünstlers Doug Aitken. Gefördert werden auch Konzerte, Lesungen oder Theaterarbeiten wie eine Dramatisierung des Romans "Transit" von Anna Seghers.

An dem Fonds sind das Land Hessen, die Städte Darmstadt, Frankfurt, Hanau und Wiesbaden sowie der Main-Taunus-Kreis und der Hochtaunuskreis beteiligt. Sie zahlen zwei Euro pro Einwohner, das Land gibt dann noch mal die gleiche Summe dazu.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Ausstellungen – Kulturfonds fördert bis 2017 Projekte zum Thema "Transit" – op-marburg.de