Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Kommunen

Kulturcampus entwickelt sich nur langsam

Der geplante Kulturcampus in Frankfurt entwickelt sich nur langsam. Mit dem Bau des 140 Meter hohen Hotel- und Wohnturm auf dem Gelände des vor rund zweieinhalb Jahren gesprengten Universitäts-Turms soll aber noch in diesem Jahr, spätestens Anfang 2017 begonnen werden.

Frankfurt/Main. Die städtische Wohnungsbaugesellschaft ABG verhandle noch über die Vermarktung eines zweiten, etwa 100 Meter hohen Büroturms auf dem Gelände, sagte ABG-Geschäftsführer, Frank Junker, der Deutschen Presse-Agentur.

In dem Studenten-Appartementhaus, das am alten Philosophicum auf dem 17 Hektar großen Areal entsteht, sind die ersten 60 Studierenden bereits eingezogen.

"Die übrigen Planungen ziehen sich arg in die Länge", sagte Junker. Als Grund nannte er Verzögerungen des Umzugs der Universität. Diese sollte das Areal ursprünglich bis 2014 ganz verlassen haben, inzwischen ist von 2020/2021 die Rede. Eine Entscheidung der Stadt darüber, welche Kultureinrichtungen zur geplanten Musikhochschule auf den Campus ziehen können, steht noch aus.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

150 Jahre OP




Geburtstagsgewinnspiel




Jubiläumsangebot




Sport-Tabellen




Spielerkader




Wanderserie 2016




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Radieschen haben 94 Prozent Wassergehalt und strotzen vor Vitalstoffen, unter anderem Vitamine A, B1, B2 und C sowie den Mineralstoffen Eisen, Calcium und Kalium. Foto: Inga Kjer/dpa Saisongarten

Vitamine satt bis in den frühen Winter

Die Beete in den Gärten sind weitgehend abgeerntet. Nun wird es Zeit, für den Herbst und Winter vorzusorgen. Den freien Platz kann man zur Neueinsaat nutzen. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Kommunen – Kulturcampus entwickelt sich nur langsam – op-marburg.de