Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Kommunen

Kommunen: Arbeitsmöglichkeiten für Kreative verbessern

In vielen hessischen Kommunen wird die Bedeutung der Kreativwirtschaft erst allmählich erkannt. Dies sind die ersten Erfahrungen des neu installierten Landesbeauftragten Jakob Sturm, der seit Anfang September im Auftrag des Wirtschaftsministeriums Städte bei der Vermittlung von Räumen für Kultur- und Kreativschaffende berät.

Frankfurt/Wiesbaden. Für die Groß- und Hochschulstädte des Landes sei es angesichts des Strukturwandels wichtig, Menschen in Kreativberufen zu halten. "Bei der Vermittlung von Räumen fehlt es aber noch an Ansprechpartnern", sagt der 50-Jährige. Er leitet in Frankfurt die Agentur Radar, die seit fünf Jahren im Auftrag der Stadt Kreativen hilft, Immobilien zu finden. Oft stehen diese leer. Für den Umbau gibt es dann Fördermittel der Stadt.

Das Land will in anderen Städten zwar keine Gelder locker machen. Mittel könnten jedoch eventuell aus dem Städtebauförderprogramm kommen, sagt Sturm. Dies werde geprüft. Er steht nach seinen Worten in Kontakt mit Kreativ-Projekten in Gießen, Wiesbaden, Offenbach und Kassel.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Kommunen – Kommunen: Arbeitsmöglichkeiten für Kreative verbessern – op-marburg.de