Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Prozesse

Kokain in Brustimplantaten geschmuggelt: Haftstrafe

Wegen Schmuggels von Kokain in ihren Brustimplantaten ist eine Frau in Frankfurt zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht berücksichtigte am Montag in dem Urteil das Geständnis der 24-Jährigen sowie den Umstand, dass die Kolumbianerin am Frankfurter Flughafen von sich aus auf die Drogen in ihren Brüsten hingewiesen hatte.

Frankfurt/Main. "Ansonsten wäre die Frau wahrscheinlich wieder in ihre Heimat zurückgeschickt worden", hieß es in dem Richterspruch.

Das Kokain war der Frau im Februar in einem Privathaus einoperiert worden. Obwohl sie große Schmerzen hatte und wegen der frischen Wunden kaum laufen konnte, wurde sie bereits einen Tag später ins Flugzeug gesetzt. Umgerechnet 850 Euro waren ihr als Kurierlohn versprochen worden. Mit dem Geld habe sie die Schuluniformen für ihre jüngeren Geschwister finanzieren wollen, sagte die Frau. Sie sollte die Drogen eigentlich nach Spanien bringen.

In Deutschland musste sie einige Tage in der Klinik bleiben, wo ihr das Rauschgift entfernt wurde. "Ein ungewöhnlicher Fall, der betroffen macht", sagte der Vorsitzende Richter. Er wies auf die völlig unzureichenden klinischen Standards in dem Haus hin, in dem die Frau vor der Reise operiert worden sei. "Sie kann froh darüber sein, dass alles glimpflich und ohne Infektionen ablief."

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Prozesse – Kokain in Brustimplantaten geschmuggelt: Haftstrafe – op-marburg.de