Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Notfälle

Kohleblock länger vom Netz - Al-Wazir: Keine Energieengpässe erwartet

Der durch eine Dampfexplosion beschädigte Kohleblock des Kraftwerks Staudinger in Großkrotzenburg (Main-Kinzig-Kreis) bleibt länger vom Netz als angenommen. Die Strom- und Fernwärmeversorgung im kommenden Winter sei aber grundsätzlich sichergestellt, sagte Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) am Donnerstag.
Zu Energieengpässen soll es nicht kommen.

Zu Energieengpässen soll es nicht kommen.

© Boris Roessler/Archiv

Großkrotzenburg. Es gebe genügend Kapazitäten. Nach Aussage des Netzbetreibers Tennet wird es keine Energieengpässe in Hessen geben.

Der Kraftwerksbetreiber Eon rechnet erst Mitte Januar mit der Wiederinbetriebnahme von Block 5. Zunächst war der Energiekonzern nur von einer Pause bis August ausgegangen. "Die Instandsetzung zieht sich aber hin", sagte ein Eon-Sprecher in Düsseldorf. Die Lieferung von Ersatzteilen verzögere sich voraussichtlich bis Jahresende. Für den Wasser-Dampf-Kreislauf würden wärmeunempfindliche Bauteile benötigt, die individuell angefertigt werden müssten. Zu den finanziellen Folgen des Ausfalls machte er keine Angaben.

Am 12. Mai hatte es eine Dampfexplosion im Kraftwerk gegeben. Wie hoch der Sachschaden ist, müsse noch ermittelt werden. Der TÜV Rheinland wurde mit der Ursachenforschung beauftragt. Staudinger besteht aus fünf Blöcken, von denen drei alte stillgelegt sind. Block 4 wird mit Gas betrieben und steht derzeit zur Wartung still. Block 5 wird mit Steinkohle befeuert.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Notfälle – Kohleblock länger vom Netz - Al-Wazir: Keine Energieengpässe erwartet – op-marburg.de