Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Prozesse

Kind fast verhungert - Mutter muss dreieinhalb Jahre in Haft

Weil sie ihre Tochter beinahe verhungern und verdursten ließ, ist eine junge Mutter zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht Marburg sprach die 24-Jährige am Mittwoch des versuchten Totschlags und der Misshandlung von Schutzbefohlenen schuldig.

Marburg. Das damals 13 Monate alte, abgemagerte Mädchen war im Februar 2012 vom Jugendamt aus der Wohnung der Mutter in Gladenbach geholt worden. Es konnte auf der Intensivstation der Uni-Kinderklinik in Marburg gerettet werden. Die Anklage hatte auf versuchten Mord plädiert und sechs Jahre Haft gefordert. Die Verteidigung wollte eine Bewährungsstrafe erreichen.

Zu Beginn des Prozesses vor knapp zwei Wochen hatte die Mutter die Vernachlässigung ihrer Tochter eingeräumt. Sie sei damals nach der Trennung von ihrem Mann allein, in einer schwierigen Lage und krank gewesen.

Das auf 3600 Gramm abgemagerte Kind hätte dem Vorsitzenden Richter zufolge nur noch einen oder zwei Tage überlebt. Einen Mordversuch sah die Kammer zwar nicht. Es sei aber "eine böswillige Vernachlässigung" aus "eigensüchtigen Motiven" zu erkennen. Eine Bewährungsstrafe komme daher nicht infrage. Das Gericht habe zudem den Eindruck, dass die Angeklagte ihre erhebliche Schuld nicht wirklich einsehe.

Die Verteidigung befand, dass in dem Prozess die Erschöpfung der Angeklagten wegen einer unerkannten Blutkrankheit nicht ausreichend berücksichtigt worden sei. Der Anklagevertreter sagte in seinem Plädoyer, die 24-Jährige habe über Wochen hinweg jedes Hilfeangebot bewusst und aktiv umgangen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Prozesse – Kind fast verhungert - Mutter muss dreieinhalb Jahre in Haft – op-marburg.de