Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Prozesse

Keine Strafe für Drogenschmugglerin

Obwohl sie mit einem Koffer mit sechs Kilogramm Kokain auf dem Frankfurter Flughafen aufgegriffen worden ist, ist eine 48-Jährige vor Gericht ohne Strafe davongekommen.

Frankfurt/Main. Die Strafkammer am Landgericht Frankfurt stellte am Mittwoch das Verfahren ein, weil der Angeklagten nicht nachgewiesen werden konnte, dass sie vom Inhalt des Koffers Kenntnis hatte.

Die offenbar recht naive Lebensberaterin war im Internet Betrügern aufgesessen, die ihr weisgemacht hatten, in London warte der Präsident eines afrikanischen Landes mit 1,5 Millionen Euro auf sie. Das Geld stamme aus einem Gewinnspiel. Voraussetzung für die Auszahlung sei allerdings die Mitnahme eines Koffers mit Dokumenten für den Afrikaner, der in Sao Paulo auf sie warte. Statt der Dokumente war allerdings das Rauschgift in dem Gepäckstück.

"Die Angeklagte war des festen Glaubens, sie würde in London auf den reichen Politiker treffen", sagte der Vorsitzende Richter. Wenn jemand allerdings "festen Glaubens" sei, könne er auch nicht wegen Fahrlässigkeit verurteilt werden.

Die Staatsanwaltschaft hatte den sehr selten vorkommenden Tatbestand des fahrlässigen Rauschgifttransports angeklagt, sich schließlich aber mit der Einstellung des Verfahrens einverstanden erklärt.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Prozesse – Keine Strafe für Drogenschmugglerin – op-marburg.de