Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Polizei

Keine Ausschreitungen beim Hessen-Derby: Polizei zufrieden

Das als Risikospiel eingestufte Hessen-Derby zwischen Eintracht Frankfurt und Darmstadt ist nach Einschätzung der Polizei weitgehend ruhig verlaufen. Zwar wurden am Samstag drei Fans vorübergehend festgenommen und 14 Eintracht-Anhängern ein Platzverweis erteilt, die Einsatzleitung der Polizei Südhessen zog aber eine positive Bilanz: "Es war ein normales Fußballspiel, wie es sein sollte", sagte Polizeiführer Thomas Seidel.
Das Derby zwischen Frankfurt und Darmstadt ist weitgehend ruhig verlaufen.

Das Derby zwischen Frankfurt und Darmstadt ist weitgehend ruhig verlaufen.

© Frank Rumpenhorst

Frankfurt/Darmstadt. Der Polizeiführer der Bundespolizei, Jürgen Geißler, sagte: "Es ist alles bestens gelaufen." Die Frankfurter Polizei war auch zufrieden: "Es ist ruhig geblieben. Mir sind keine Zwischenfälle bekannt", sagte ein Sprecher am Sonntag.

Zwei Fans - einer von jedem Verein - wurden festgenommen, weil sie während des Marschs zum Stadion Pyrotechnik gezündet hatten. Ein dritter Mann wurde mit Drogen bei der Einlasskontrolle überführt. Die Polizei erteilte Platzverweise, weil Eintracht-Anhänger Fansymbole der Darmstädter mit eigenen überklebt hatten. Bei einem Mann wurde ein Baseballschläger sichergestellt, bei einem anderen Vermummungsgegenstände.

Während des Spiels wurde im Block der Darmstädter vereinzelt Pyrotechnik gezündet. Vor Beginn und nach dem Spiel provozierten Fans aus der Nordkurve die Eintracht-Fans. Dabei setzte die Polizei auch Pfefferspray ein.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Polizei – Keine Ausschreitungen beim Hessen-Derby: Polizei zufrieden – op-marburg.de