Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Justiz

Justizministerin will mehr Häuser des Jugendrechts

Offenbach (dpa/lhe) – Die hessische Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) will die Kriminalitätsprävention bei Jugendlichen ausweiten. "Wir müssen uns mehr kümmern", sagte die Ministerin am Freitag bei der Einführung des neuen Präsidenten des Amtsgerichts Offenbach.
Hessens Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU).

Hessens Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU).

© Uwe Zucchi/Archiv

Sie warb dafür, mehr Häuser des Jugendrechts zu schaffen, in denen Polizei, Staatsanwaltschaft und Jugendhilfe unter einem Dach arbeiten. Derzeit gibt es zwei Häuser in Wiesbaden und Frankfurt-Höchst. Ein drittes ist im Frankfurter Norden geplant.

Die Einrichtungen hätten sich bewährt, das Modell solle deshalb auf andere Regionen ausgedehnt werden, forderte Kühne-Hörmann. Konkrete Orte nannte sie nicht. Denkbar sind nach Ministeriumsangaben auch Kooperationen zwischen einzelnen Gerichtsbezirken. So ist das Wiesbadener Haus des Jugendrechts auch in Limburg aktiv.

Ziel der Häuser ist, durch kürzere Wege zwischen den drei Behörden Jugendkriminalität vorzubeugen. Außerdem soll schneller reagiert werden können, wenn Jugendliche und Heranwachsende straffällig werden. Der Präsident des Amtsgerichts Offenbach, Stefan Mohr, engagiert sich in der Präventionsarbeit mit Kindern und Jugendlichen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Das Rezept für Wildschweingulasch mit Serviettenknödeln finden Sie im Text. Foto: Katharina Kaufmann-Hirsch Besser Esser

Wildes zu Weihnachten

Es sind zwar noch zwei Wochen bis Heiligabend, das Weihnachtsessen will allerdings gut vorbereitet sein. Wie wäre es denn in diesem Jahr mit Wildschweingulasch anstelle von Gans? mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Justiz – Justizministerin will mehr Häuser des Jugendrechts – op-marburg.de