Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Literatur

Iran ruft zu Protest gegen Rushdie auf

Teheran (dpa) – Der Iran hat zu Protestaktionen gegen den Auftritt des Schriftstellers Salman Rushdie als Gastredner bei der Frankfurter Buchmesse aufgerufen. "Wir sind sicher, dass muslimische Verleger ihrer Verantwortung diesbezüglich bewusst sind und dementsprechend auch gegen diesen Auftritt protestieren werden", sagte Vizekultusminister Abbas Salehi am Dienstag der Nachrichtenagentur IRNA.
Rushdie ist im Iran umstritten.

Rushdie ist im Iran umstritten.

© Arne Dedert

Auch Kultusminister Ali Dschannati hatte in einem Schreiben 50 muslimische Amtskollegen dazu aufgefordert, gegen den Auftritt von Rushdie bei der Buchmesse zu protestieren.

Laut iranischem Kultusministerium ist Rushdie wegen seiner "islam-beleidigenden Bücher" in der islamischen Welt verhasst. Auch sein neues Buch richte sich indirekt gegen religiöse Werte und Überzeugungen, so das Ministerium.

In seinem neuesten Buch "Zwei Jahre, acht Monate und achtundzwanzig Nächte" befasst sich Rushdie mit religiösem Fanatismus und der Frage, was Geschichtenerzählen dagegen ausrichten kann.

Der indisch-britische Autor Rushdie war 1989 mit einer "Fatwa" belegt worden. Radikale Muslime hatten seinen Roman "Die satanischen Verse" als gotteslästerlich empfunden. Der damalige oberste Führer im Iran, Ajatollah Khomeini, verhängte daraufhin ein Todesurteil gegen ihn.

Erst Jahre später sorgte der reformorientierte Präsident Mohammed Chatami für Entspannung. Er sagte, im Islam stehe auf Gotteslästerung zwar die Todesstrafe, aber der Iran werde die Fatwa nicht ausführen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Literatur – Iran ruft zu Protest gegen Rushdie auf – op-marburg.de