Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Krankenhäuser

Hessische Krankenhäuser sparen bei der Pflege

Hessische Krankenhäuser sparen am Pflegepersonal. Auch wenn die Ausgaben der Kliniken vergangenes Jahr um 3,2 Prozent auf rund 6,3 Milliarden Euro wuchsen, bekamen Krankenschwestern und Pfleger nur wenig davon ab, wie aus am Freitag veröffentlichten Zahlen des Statistischen Landesamts hervorgeht.
Pflegekräfte werden schlechter bezahlt.

Pflegekräfte werden schlechter bezahlt.

© Oliver Berg/Archiv

Wiesbaden. Die Ausgaben für sie stiegen im Vergleich zu 2012 unterdurchschnittlich um 1,6 Prozent auf 1,2 Milliarden Euro. Das war der niedrigste Zuwachs seit 2008. Die Ausgaben für die Ärzte stiegen von 2012 auf 2013 um 7,6 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro, die Ausgaben für medizinisch-technisches Personal um 4,3 Prozent auf 460 Millionen Euro.

Dazu passt die Personalentwicklung. 2013 gingen in der Pflege etwa 100 Vollzeitstellen verloren. Die Zahl sank auf 22 400 nach Angaben der Statistiker in Wiesbaden. Bei den Klinikärzten kamen 250 Stellen hinzu, die Zahl stieg auf 9780.

Für jeden stationär behandelten Patienten gaben die 172 hessischen Kliniken im Jahr 2013 durchschnittlich 562 Euro am Tag aus (2012: 542 Euro). Die Behandlungskosten je Fall stiegen auf 4287 Euro (2012: 4183 Euro). Dabei ist die durchschnittliche Verweildauer weiter auf 7,6 Tage gesunken.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Das Rezept für Wildschweingulasch mit Serviettenknödeln finden Sie im Text. Foto: Katharina Kaufmann-Hirsch Besser Esser

Wildes zu Weihnachten

Es sind zwar noch zwei Wochen bis Heiligabend, das Weihnachtsessen will allerdings gut vorbereitet sein. Wie wäre es denn in diesem Jahr mit Wildschweingulasch anstelle von Gans? mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Krankenhäuser – Hessische Krankenhäuser sparen bei der Pflege – op-marburg.de