Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Kunst

Hessische Hausstiftung erhält US-amerikanische Beutekunst zurück

70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges erhält die Hessische Hausstiftung zwei Gemälde zurück, die einst von US-Soldaten aus Schloss Friedrichshof gestohlen wurden.

Kronberg/Washington. Damit kehren zum ersten Mal Bilder des Hauses Hessen aus den USA zurück nach Kronberg (Hochtaunuskreis), wie die Stiftung am Mittwoch mitteilte. Die Gemälde stammen aus der bedeutenden Sammlung von Kaiserin Friedrich, die in dem heutigen Schlosshotel Kronberg lebte. Sie zeigen den englischen König Charles I. sowie Queen Victoria.

Laut Stiftung sollen die Werke von Juni bis September in Schloss Fasanerie bei Fulda ausgestellt werden, bevor sie wieder im Schlosshotel aufgehängt werden. Der Chef des Hauses Hessen, Landgraf Donatus von Hessen, sprach von einem "leuchtenden Beispiel dafür, wie man ethisch vorbildlich mit Kriegsbeute auch 70 Jahre nach Kriegsende umgehen sollte". Ermöglicht hatte die Rückgabe die US-Stiftung "Monuments Men".

Die Hessische Hausstiftung ist eine Stiftung des Hauses Hessen, aus dem die regierenden Landgrafen, Kurfürsten und Großherzöge von Hessen stammten. Ihr gehören unter anderem eine umfangreiche Kunstsammlung, das Schlosshotel Kronberg, das Hotel Hessischer Hof in Frankfurt und das Weingut Prinz von Hessen in Johannisberg im Rheingau. Die "Monuments Men" waren eine US-Spezialeinheit, die im Zweiten Weltkrieg zum Schutz von Kunstgut eingesetzt wurde.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Kunst – Hessische Hausstiftung erhält US-amerikanische Beutekunst zurück – op-marburg.de