Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Urteile

Hessen: Methadon-Praxis für Häftlinge bestätigt

Mit dem Straßburger Urteil zur Methadonabgabe an Häftlinge sieht sich Hessen in seiner gängigen Praxis bestätigt. Das teilte Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) am Donnerstag mit.
Ein Mann steht in einer Justizvollzugsanstalt vor einem vergitterten Fenster.

Ein Mann steht in einer Justizvollzugsanstalt vor einem vergitterten Fenster.

© P. Seeger/Archiv

Wiesbaden/Straßburg. In Hessen werden Ersatzstoffe für Drogen, wie etwa Methadon, unter strengen Voraussetzungen und nur nach ärztlicher Anordnung an schwerstabhängige Inhaftierte ausgegeben. Nach der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte hat Deutschland gegen die Menschenrechte verstoßen, indem einem heroinabhängigen Häftling in einem Gefängnis in Bayern über Jahre ein Ersatzstoff verwehrt wurde.

Beschwerde eingereicht hatte in dem Fall ein 1955 geborener Mann, der in der Justizvollzugsanstalt im schwäbischen Kaisheim während seiner Haft kein Methadon bekommen hatte. Er ist seit seiner Jugend heroinabhängig, außerdem HIV-positiv und an Hepatitis C erkrankt. Nach Angaben der Deutschen Gesellschaft für Suchtmedizin entscheidet jede Haftanstalt selbst, ob sie ein Methadon-Programm anbietet. Zwischen den Bundesländern gibt es große Unterschiede. Die Straßburger Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig, gegen alle Kammerurteile kann binnen drei Monaten Berufung eingelegt werden.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Urteile – Hessen: Methadon-Praxis für Häftlinge bestätigt – op-marburg.de