Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Kriminalität

Heroinschmuggel nach Kanada: Zoll und Fraport weisen Vorwürfe zurück

Die Sicherheitskräfte am Frankfurter Flughafen haben den Vorwurf zurückgewiesen, bei der Drogenkontrolle eines Mannes versagt zu haben. Der Mann hat laut "Bild"-Zeitung 2,9 Kilogramm Heroin nach Kanada geschmuggelt.

Frankfurt/Main. Der Kanadier soll am 24. Mai mit einem Koffer in eine Air-Canada-Maschine nach Calgary gestiegen sein, ohne dass das Rauschgift im Sicherheitscheck am Frankfurter Flughafen bemerkt wurde. Erst in Calgary seien die Drogen in dem Trolley unter einem doppelten Boden gefunden worden.

Ein Sprecher des Zollfahndungsamt erklärte dazu am Montag, Gepäck werde lediglich bei der Einreise kontrolliert - und dies sei in Calgary gewesen. Der Flughafenbetreiber Fraport erklärte, der Schmuggler habe den Sicherheitsleuten am Frankfurter Flughafen nicht auffallen müssen, da er den Luftverkehr nicht gefährdet habe. Die Kontrollen der Sicherheitsfirmen seien darauf ausgerichtet, Waffen und Sprengstoff zu finden. Drogen und andere Schmuggelwaren fielen in den Zuständigkeitsbereich des Zolls.

Nähere Angaben darüber, ob der Mann das Heroin im Handgepäck schmuggelte oder ob er es aufgegeben hatte, konnten am Montag weder Fraport noch Zoll oder Bundespolizei machen. Auch die Fluggesellschaft war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Kriminalität – Heroinschmuggel nach Kanada: Zoll und Fraport weisen Vorwürfe zurück – op-marburg.de