Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Notfälle

Heißluftballon landet außerplanmäßig auf Rhein-Insel

Feuerball über der Rettbergsaue im Rhein - das berichten zahlreiche Menschen im Notruf. Schnell wird aber klar, dass es sich um einen Heißluftballon handelt. Der jedoch nicht auf die Rhein-Insel wollte.

Wiesbaden/Mainz. Die spektakuläre Landung eines Heißluftballons auf einer Insel zwischen Wiesbaden und Mainz hat einen großen Einsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst. Mehrere Zeugen hatten den Behörden einen Absturz oder einen Feuerball über der Rettbergsaue inmitten des Rheins gemeldet. Die Polizei und der Veranstalter der Fahrt sprachen am Mittwoch jedoch von einer normalen, sicheren Landung. Die drei Ballonfahrer blieben unverletzt.

Bei der Suche nach dem Ballon in der Dämmerung am Dienstagabend waren Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Wasserschutzpolizei sowie ein Polizeihubschrauber im Einsatz. Zwischenzeitlich bestand der Verdacht auf einen Notfall.

Der Veranstalter der Ballonfahrt sagte, die Windverhältnisse hätten sich geändert. Deswegen habe der Pilot den Kurs ändern müssen. "Ein Ballon ist ein Luftfahrzeug, das nicht steuerbar ist." Ursprünglich sei eine Landung südlich von einem Mainzer Fußballstadion außerhalb der Stadt geplant gewesen.

Das von Zeugen gemeldete Feuer im Ballon war laut Veranstalter die übliche fünf bis sechs Meter lange Brennerflamme, die in der Dämmerung gut sichtbar sei. Eine solche Flamme gebe es bei jeder Ladung.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Notfälle – Heißluftballon landet außerplanmäßig auf Rhein-Insel – op-marburg.de