Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Umwelt

Greenpeace misst Stickoxid-Werte im Rhein-Main-Gebiet

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace will in der kommenden Woche auch im Rhein-Main-Gebiet eigene Messungen der Stickstoffdioxid-Konzentration unternehmen. Ziel sei es, das Ausmaß der Belastungen auch abseits der offiziellen Messstationen zu zeigen, teilte Greenpeace mit.
In vielen deutschen Städten ist der Stickstoffdioxid-Gehalt zu hoch.

In vielen deutschen Städten ist der Stickstoffdioxid-Gehalt zu hoch.

© Frank May/Archiv

Frankfurt/Mainz. Geplant seien keine Dauermessungen, sondern "Momentaufnahmen", sagte ein Sprecher. Vorgesehen sind Messungen am Dienstag (8.3.) in Frankfurt, am Mittwoch (9.3.) in Wiesbaden und Mainz.

Hauptursache für die Stickstoffdioxid-Konzentration sind Autoabgase, insbesondere von Dieselfahrzeugen. Stickstoffdioxid reizt die Atemwege und kann die Lungenfunktion schädigen.

Seit Jahren werden in deutschen Städten die EU-Grenzwerte für Stickstoffdioxid überschritten. Darmstadt gehört nach Angaben des Umweltbundesamts zu den elf am höchsten belasteten Städten. An der Messstation Hügelstraße wurde 2015 der höchste Jahresmittelwert in Hessen gemessen - er lag bei 61 Mikrogramm je Kubikmeter Luft. Auch an acht anderen verkehrsreichen Luftmessstationen in Hessen wurde der Grenzwert von 40 Mikrogramm Stickstoffdioxid je Kubikmeter Luft im Jahresmittel überschritten - etwa in Frankfurt, Kassel, Offenbach, Gießen, Fulda, Marburg und Wiesbaden.

Seit Februar misst Greenpeace mit Experten der Universität Heidelberg Stickoxid-Konzentrationen in deutschen Innenstädten, bislang in Nordrhein-Westfalen und Bayern.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Umwelt – Greenpeace misst Stickoxid-Werte im Rhein-Main-Gebiet – op-marburg.de