Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Prozesse

Geständnis im Prozess um Würgeattacke aus Eifersucht

Mit einem Geständnis des Angeklagten hat am Freitag in Frankfurt der Prozess um eine lebensgefährliche Würgeattacke aus Eifersucht begonnen. Vor dem Landgericht räumte der 45 Jahre alte Mann ein, im Oktober 2014 in das Haus des Ehemannes seiner früheren Freundin in Bad Soden am Taunus eingedrungen zu sein und sich auf den 54-jährigen gestürzt zu haben.
Blick in den Verhandlungssaal im Landgericht in Frankfurt am Main.

Blick in den Verhandlungssaal im Landgericht in Frankfurt am Main.

© Fredrik von Erichsen/Archiv

Frankfurt/Main. Dabei rief der alkoholisierte Täter "Ich bringe Dich um" und drückte ihm kurzzeitig die Kehle zu. Das Opfer konnte sich aus eigener Kraft befreien, hatte aber nach eigenen Angaben im Zeugenstand zeitweise Todesangst.

Hintergrund der Attacke war offenbar der Ärger des Angeklagten darüber, dass sich seine Freundin wieder ihrem Ehemann zugewandt hatte. Vor der Tat hatte er reichlich Alkohol getrunken - die Blutprobe ergab knapp zwei Promille. Schon vor der Tat stellte er der Frau mehrfach nach - auch diese Taten sind neben der gefährlichen Körperverletzung Bestandteile der Anklage. Ursprünglich wurde die Sache sogar als versuchtes Tötungsdelikt geführt. Die Staatsanwaltschaft hatte jedoch zwischenzeitlich davon Abstand genommen. Vor Gericht räumte der Angeklagte die Tat ein und entschuldigte sich dafür. Außergerichtlich hatte er darüber hinaus die Zahlung von 3000 Euro Schmerzensgeld an das Opfer akzeptiert. Die Strafkammer hat noch zwei weitere Verhandlungstage terminiert.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Prozesse – Geständnis im Prozess um Würgeattacke aus Eifersucht – op-marburg.de