Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Essen & Trinken

"Fuck off Intolerance": Winzer bezieht Position

Mit einem "Stinkefinger" auf dem Etikett will der Rheingauer Winzer Fred Strieth ein Signal gegen Intoleranz in der Gesellschaft setzen. "Fuck off Intolerance" heißt es dazu auf der Flasche des Rüdesheimer Weinbauers.
Die Flaschen vom Weingut Strieth zieren ein Etikett mit einem Stinkefinger.

Die Flaschen vom Weingut Strieth zieren ein Etikett mit einem Stinkefinger.

© Arne Dedert

Rüdesheim. Damit will er gegen Ausländerfeindlichkeit, Antisemitismus und Schwulen-Hass vorgehen. "Für uns ist das ein Statement", sagt der 49-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Die Idee dazu sei ihm Anfang des Jahres gekommen - zur Zeit der "Pegida"-Demonstrationen.

Für die Flaschen mit dem besonderen Etikett, das eine Freundin seiner Tochter gestaltete, hat Strieth einen weiß gekelterten Spätburgunder ausgesucht. Der Blanc de Noir stammt aus einer Lage in Assmannshausen, das für seinen Spätburgunder berühmt ist. Um die 700 Flaschen hat Strieth, der nur drei Hektar in Steillagen bewirtschaftet, entsprechend etikettiert. Wer Gefallen findet, muss dafür zehn Euro zahlen. Ein Teil des Erlöses soll für soziale Zwecke verwendet werden, sagt der Winzer.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Essen & Trinken – "Fuck off Intolerance": Winzer bezieht Position – op-marburg.de