Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Gesundheit

Frankfurter Gesundheitsstiftung hilft Menschen ohne Papiere

Medizinische Versorgung für Menschen ohne gültige Papiere will eine neue Stiftung in Frankfurt ermöglichen. Die "naviduo foundation" soll im Notfall die Behandlungskosten der Betroffenen übernehmen, wie Integrationsdezernentin Nargess Eskandari-Grünberg (Grüne) am Donnerstag sagte.

Frankfurt/Main. Langfristiges Ziel sei es, diesen Menschen einen legalen Aufenthaltsstatus zu verschaffen.

Nach Schätzungen der Stiftung leben in Frankfurt 30 000 Menschen ohne Papiere. "Viele arbeiten seit Jahren hier: als Tellerwäscher, Putzhilfe, ihre Kinder gehen in die Schule. Sie dürfen bloß niemals auffallen und vor allem nicht krank werden", sagte Manuela Strutz, eine der Stiftungsvorstände. Die Zahl der Menschen in Frankfurt ohne Krankenversicherung werde wachsen. Genaue Daten liegen dem städtischen Gesundheitsamt nicht vor.

Die Stiftung, die mit einem Gründungskapital von 15 000 Euro gestartet ist, arbeitet nach eigenen Angaben mit Hilfsorganisationen zusammen. Diese sollen Vermittler zu den Bedürftigen sein. Zurzeit werden weitere Geldgeber, Spender und Sponsoren gesucht.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Gesundheit – Frankfurter Gesundheitsstiftung hilft Menschen ohne Papiere – op-marburg.de