Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Prozesse

Fleisch war nicht koscher: Betrüger zu Bewährungsstrafen verurteilt

Nach einem großangelegten Betrug mit nicht koscherem Fleisch sind zwei Frankfurter Geschäftsleute zu Bewährungsstrafen und hohen Geldzahlungen verurteilt worden.
Der Schaden wurde auf rund 260 000 Euro beziffert.

Der Schaden wurde auf rund 260 000 Euro beziffert.

© Uli Deck/Symbol

Frankfurt/Main. Das Landgericht sah es am Freitag nach mehrmonatiger Verhandlung als bewiesen an, dass die Angeklagten in mindestens 800 Fällen fälschlicherweise den höheren Preis verlangten, den koscheres Fleisch kostet, das strengen religiösen Vorgaben genügen muss. Die Staatsanwaltschaft, die Haftstrafen für die Angeklagten gefordert hatte, kündigte Revision beim Bundesgerichtshof an.

Das Landgericht verurteilte den 56 Jahre alten Metzger zu zwei Jahren Bewährungs- sowie 9 000 Euro Geldstrafe (300 Tagessätze). Darüber hinaus muss er 30 000 Euro an einen jüdischen Sportverein zu zahlen. Der 48 Jahre alte Geschäftsleiter des mittlerweile geschlossenen Lebensmittelgeschäfts wurde zu einem Jahr und zehn Monaten zur Bewährung sowie 7 200 Euro Geldstrafe (240 Tagessätze) verurteilt. Auch er muss 30 000 Euro Geldauflage an den Sportverein überweisen.

Die Geschäftsleute hatten die Betrügereien mit der finanziellen Schieflage der Firma begründet. Koscheres Fleisch muss aufwendig aus dem Ausland herbeigeschafft werden, da in Deutschland der Tierschutz die erforderliche Schlachtmethode, das Schächten, verbietet.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Prozesse – Fleisch war nicht koscher: Betrüger zu Bewährungsstrafen verurteilt – op-marburg.de