Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Prozesse

Filialleiter niedergestochen: Täter hatte "schlechten Tag"

Mit einem Geständnis des Beschuldigten hat am Dienstag in Frankfurt der Prozess um eine lebensgefährliche Messerattacke auf einen Geschäftsmann in der Frankfurter Innenstadt begonnen.
Verhandlungssaal im Landgericht in Frankfurt am Main (Hessen).

Verhandlungssaal im Landgericht in Frankfurt am Main (Hessen).

© Fredrik von Erichsen/Archiv

Frankfurt/Main. Der 38 Jahre alte Angeklagte sagte, er habe an jenem Tag im Juni vergangenen Jahres einen "schlechten Tag" gehabt, als er in dem Fachgeschäft für Sportbekleidung gewesen sei. Er soll nach dem Antrag der Staatsanwaltschaft in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen werden. Die Antragsschrift geht von Mordversuch aus.

Dreimal war der Beschuldigte am Tattag in dem Geschäft. Dabei sei er zunächst von einer Angestellten und später von dem Filialleiter abschätzig behandelt worden. Zunächst habe die Verkäuferin seine Einladung zum Kaffee entschieden zurückgewiesen. Später habe ihn der Geschäftsmann "von oben herab" zu den Sonderangeboten verwiesen. Danach habe er von Zuhause das Messer geholt.

Der 27 Jahre alte Geschäftsmann klagte über bleibende psychische Beeinträchtigungen. Er sei auch heute noch krankgeschrieben und müsse regelmäßig in Therapie. Dass er den  Messerstich überlebte, verdankte er dem Umstand, dass das Messer bis zum Eintreffen des Notarztes im Körper stecken geblieben war und er deshalb nicht verblutete. Die Schwurgerichtskammer hat drei weitere Verhandlungstage terminiert.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Prozesse – Filialleiter niedergestochen: Täter hatte "schlechten Tag" – op-marburg.de