Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Gesundheit

Feuchtes Wetter lässt Pilze sprießen: Giftnotruf-Zentrale mahnt

Das feucht-warme Wetter der vergangenen Tage könnte nach Einschätzung des Giftinformationszentrums von Rheinland-Pfalz und Hessen die Pilze bald richtig sprießen lassen - und damit Gefahren bringen.
Knollenblätterpilze gelten als sehr gefährlich.

Knollenblätterpilze gelten als sehr gefährlich.

© Hans Grundig/Archiv

Mainz. "Dieses Klima ist günstig für das Pilzwachstum. Normalerweise setzt die Saison Mitte Juni ein", sagte die Biologin und Mitarbeiterin der Notrufzentrale, Dagmar Eckart, der Deutschen Presse-Agentur. Wer Pilze sammeln will, sollte sie vor dem Essen von einem echten Pilzkenner begutachten lassen. "Vergiftungen mit Pilzen kommen schon häufiger vor. Wir haben im Jahr etwa 500 bis 600 Anrufe wegen entsprechender Verdachtsfälle und tatsächlichen Vergiftungen", sagte Eckart. Am gefährlichsten sei der Knollenblätterpilz. Er werde gelegentlich mit dem Champignon verwechselt.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Gesundheit – Feuchtes Wetter lässt Pilze sprießen: Giftnotruf-Zentrale mahnt – op-marburg.de