Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Musik

Ferienkurse für Neue Musik feiern Gründung vor 70 Jahren

Sie gelten als eine der weltweit wichtigsten Plattformen für zeitgenössische Musik: Die Internationalen Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt. In diesem Jahr können sie erneut ein Jubiläum feiern.
Thomas Schäfer, Direktor der Internationalen Ferienkurse für Neue Musik.

Thomas Schäfer, Direktor der Internationalen Ferienkurse für Neue Musik.

© Kristof Lemp/Archiv

Darmstadt. Mit einem umfangreichen Jubiläumsprogramm feiern die Internationalen Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt ihre Gründung vor 70 Jahren. Dabei präsentiert die 48. Auflage des Festivals, das als eine der weltweit wichtigsten Plattformen für zeitgenössische Musik gilt, vom 29. Juli an rund 50 Konzerte mit 40 Uraufführungen. Hinzu kommen Workshops, Seminare und eine Konferenz. Erwartet werden bis zum 14. August rund 450 Musikexperten aus 50 Nationen und Hunderte von Konzertbesuchern.

Direktor Thomas Schäfer will das Jubiläum nicht als eine "Feier des Gewesenen" verstehen. "Wir wollen keine alten Programme nachspielen - sondern schauen, wo gibt es heute noch Andock-Stellen für die Themen, die früher für die Ferienkurse relevant waren", sagte der 49-Jährige der Deutschen Presse-Agentur in Darmstadt.

Der Musikmanager setzt dabei vor allem auf junge Künstler und Musikschaffende. "Als ich 2009 angefangen habe, habe ich versucht, junge Komponisten und junge Ensembles einzubeziehen. Das setzten wir fort", sagte er. "Es gab Zeiten in Darmstadt, da wurden die Themen sehr stark von oben herab gesetzt" - damit sei endgültig Schluss.

Die Zukunft der zeitgenössischen Musik sieht Schäfer vor allem in der Verbindung der unterschiedlichen Kunstrichtungen. "Ich glaube, dass gerade durch die Öffnung hin zu anderen Kunstsparten ein anderes Publikum angesprochen werden kann", sagte er. "Die Musik hat viele Schnittstellen mit anderen Künsten. Dahin kann der Weg gehen."

Die Ferienkurse wurden zum ersten Mal 1946 auf Schloss Kranichstein bei Darmstadt veranstaltet. Als Treffpunkt der bekanntesten Komponisten und Musiktheoretiker entwickelte sich das Festival zu einer der weltweit wichtigsten Plattformen für zeitgenössische Musik. Seit 1970 werden die Ferienkurse alle zwei Jahre ausgerichtet. Organisator ist das Internationale Musikinstitut Darmstadt.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Musik – Ferienkurse für Neue Musik feiern Gründung vor 70 Jahren – op-marburg.de