Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Ernährung

Essen an Hessens Schulen ist relativ teuer

Zu viel Fleisch, nicht genug Obst und Gemüse - so sieht laut einer Studie das Mittagessen an deutschen Schulen aus. Auch an hessischen Schulen werden Expertenempfehlungen teilweise nicht erfüllt, wie aus der heute in Berlin vorgestellten Untersuchung im Auftrag des Bundesernährungsministeriums hervorgeht.

Berlin. Das Essen sei oft nicht gesund genug - dafür müssen hessische Schüler für eine Mahlzeit im bundesweiten Vergleich nicht gerade wenig bezahlen. In der Sekundarstufe kostet ein Mittagessen im Schnitt 3,32 Euro, in der Grundschule sogar 3,38 Euro. Bundesweit kostet das Essen für Grundschüler nur 2,70 Euro und 2,95 Euro für die Älteren.

Dafür dauert die Mittagspause für rund 40 Prozent der hessischen Schüler bis zu einer Stunde, womit das Bundesland sogar noch ein wenig über dem bundesweiten Durchschnitt liegt.

Dennoch ist laut der Studie noch viel zu tun: Zwar sagte Bundesernährungsminister Christian Schmidt (CSU), vieles habe sich in den vergangenen Jahren verbessert. "Aber unser Ziel muss es sein, dass Deutschland bei der Schulverpflegung im positiven Sinne ein Streber wird." Eltern müssten sich darauf verlassen können, dass ihre Kinder in der Schule etwas Vernünftiges zu essen bekommen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Ernährung – Essen an Hessens Schulen ist relativ teuer – op-marburg.de