Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tiere

Eingewanderte Arten werden in Hessen zentral erfasst

Ob Götterbaum, Stinktierkohl, Waschbär oder Halsbandsittich: Eingewanderte Pflanzen- und Tierarten werden in Hessen über eine zentrale Meldestelle erfasst und beobachtet.
Eingewanderte Pflanzen- und Tierarten werden erfasst und beobachtet.

Eingewanderte Pflanzen- und Tierarten werden erfasst und beobachtet.

© F. von Erichsen/Archiv

Wiesbaden. Gefährden invasive Neuankömmlinge die biologische Vielfalt, dann werde deren Ausbreitung bekämpft, wie das Umweltministerium in Wiesbaden mitteilte. Aktuell ziehe beispielsweise das Regierungspräsidium Darmstadt gegen den Amerikanischen Stinktierkohl im Taunus zu Felde, die Schwesterbehörde in Gießen geht gegen das Australische Nadelkraut vor.

Auch bereits etablierte Arten wie Staudenlupine, Traubenkirsche und Robinie sollen eingedämmt werden - oft ist es jedoch nach Einschätzung der Experten nicht möglich, sie mit angemessenem Aufwand und Aussicht auf Erfolg wieder aus unserem Ökosystem zu entfernen. Dies gelte auch für indisches Springkraut und die gesundheitsgefährdenden Herkulesstauden und Ambrosia. Hier müsse für jeden Standort geprüft werden, ob und wie eine Bekämpfung sinnvoll ist, erklärte das Ministerium.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Tiere – Eingewanderte Arten werden in Hessen zentral erfasst – op-marburg.de