Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Geschichte

Ehrgeiziges Projekt: In Lorsch sollen Auerochsen rückgezüchtet werden

In der Nähe der Unesco-Welterbestätte Kloster Lorsch soll die Rückzüchtung der ausgestorbenen Auerochsen gelingen. Für das Projekt seien inzwischen rund 13 Tiere angekommen, sagte der Leiter des zur Klosteranlage gehörenden Freilichtlabors Lauresham, Claus Kropp, am Dienstag.

Lorsch. In etwa 10 bis 20 Jahren könnte es eine Rinderrasse geben, die in ihrem Verhalten und ihrer Genetik dem Ur-Ochsen möglichst ähnlich ist. Die Tiere könnten in bestimmten Gebieten ausgewildert werden.

Die im 17. Jahrhundert ausgestorbenen Auerochsen hätten durch ihr Fressverhalten Landschaften geschaffen, die durch eine besonders hohe Artenvielfalt aufgefallen seien. Ähnliche Projekte gebe es in Deutschland und etwa auch in den Niederlanden, sagte Kropp. Das Lorscher Projekt sei aber ehrgeizig.

Das Freilichtlabor Lauresham unweit des kaum noch erhalten Klosters mit seiner erhaben anmutenden Königshalle will zeigen, "wie ein frühmittelalterlicher Herrenhof ausgesehen haben könnte", sagte Kropp. Dort gibt es auf einer Fläche von rund vier Hektar etwa 20 Häuser, mehrere Rinder, Schweine, Schafe und Ziegen sowie Hühner. Das Kloster Lorsch wurde im Jahre 764 erstmals urkundlich erwähnt.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Geschichte – Ehrgeiziges Projekt: In Lorsch sollen Auerochsen rückgezüchtet werden – op-marburg.de