Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Prozesse

Ehefrau mit Kopfschuss getötet: Sieben Jahre Haft für Osthessen

Für den Mord an seiner Ehefrau muss ein Mann aus Osthessen ins Gefängnis. Das Landgericht Fulda verurteilte den 69-Jährigen am Mittwoch zu sieben Jahren Haft.

Fulda. Der Richter sagte beim Urteil, der Angeklagte habe seine Frau heimtückisch erschossen, als sie ahnungslos im Bett schlief. Als Motiv nannte der Richter Verzweiflung. Die Tat ereignete sich am 20. Februar in Bebra.

17 Jahre lang hatte der Mann die psychische Erkrankung seiner Frau (67) ertragen. Die Frau hatte ihn immer wieder gekränkt, genötigt und gedemütigt und mehrfach sogar mit Messern oder einem Schürhaken bedroht. Der Mann hatte sich in den Alkohol geflüchtet. In den vergangenen Jahren trank er täglich ein Dutzend Flaschen Bier. Darüber hatte er auch seine Steuerberatungskanzlei vernachlässigt.

Der Richter befand: Zum Schluss sei der Angeklagte körperlich und seelisch am Ende gewesen. In der Tatnacht sei die Situation eskaliert. Da der Mann zur Tat angetrunken und seit Jahren mit seiner Ehefrau emotional überfordert gewesen sei, billigte das Gericht ihm eine erheblich verminderte Schuldfähigkeit zu.

Der Angeklagte hatte die Tat als tragischen Unfall dargestellt. Das aber glaubten die Richter ihm nicht. Auch für einen missglückten Mitnahme-Selbstmord - wie vom psychiatrischen Gutachter und dem Staatsanwalt angenommen - sahen die Richter keine Anhaltspunkte.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Prozesse – Ehefrau mit Kopfschuss getötet: Sieben Jahre Haft für Osthessen – op-marburg.de