Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Prozesse

Drei Jahre Jugendstrafe nach Raserei mit Todesopfer

Nach einem schweren Verkehrsunfall mit einem Todesopfer in Frankfurt ist ein Verkehrsrowdy vom Landgericht Frankfurt zu drei Jahren Jugendstrafe verurteilt worden.
Auf der Richterbank im Landgericht liegt ein Richterhammer aus Holz.

Auf der Richterbank im Landgericht liegt ein Richterhammer aus Holz.

© Uli Deck/Archiv

Frankfurt/Main. Die Strafkammer ging am Donnerstag von fahrlässiger Tötung aus sowie von Nötigung und Beleidigung in einem weiteren Fall.

Der 22 Jahre alte Angeklagte war im April 2015 die Mainuferstraße in Frankfurt-Schwanheim mit 142 statt der erlaubten 70 Stundenkilometer entlang gefahren, hatte zwei rote Ampeln missachtet und war schließlich in das Auto des 43 Jahre alten Opfers geprallt, das bei Grün abbiegen wollte. Der Mann starb an der Unfallstelle.

Ursprünglich war die Anklage davon ausgegangen, dass sich der Unfallfahrer ein illegales Autorennen mit einem Kumpel geliefert hatte. Deshalb war er wegen Totschlags angeklagt. Der Staatsanwalt ging aber in seinem Plädoyer nicht mehr von einem Rennen aus.

Bei dem Strafmaß kam dem Angeklagten zugute, dass er bei der Fahrt nicht angeschnallt war. "Hätte er den Tod des anderen billigend in Kauf genommen, so hätte er auch mit seinem eigenen Tod rechnen müssen", sagte Vorsitzender Richter Uwe Steitz. Dies erscheine jedoch fragwürdig. Der Verteidiger kündigte an, Revision einzulegen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Prozesse – Drei Jahre Jugendstrafe nach Raserei mit Todesopfer – op-marburg.de