Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Prozesse

Doppelmord am Frankfurter Gerichtsgebäude: Angeklagter schweigt

Im Prozess um den Doppelmord am Frankfurter Gerichtsgebäude schweigt der Angeklagte weiter. Wie der Verteidiger des 48-Jährigen am Mittwoch vor dem Landgericht bekanntgab, werde er frühestens in der kommenden Woche eine Erklärung seines Mandanten verlesen können.

Frankfurt/Main. Das Gericht ließ sich am dritten Prozesstag vom Verteidiger eines Opfers den Tatablauf am 24. Januar schildern.

Der Rechtsanwalt, der nach dem Kaffeetrinken vor dem Gebäude eine Raucherpause eingelegt hatte, wollte gerade in den Prozess gegen die beiden späteren Opfer gehen, als der erste Schuss fiel. Er sprach von einem "ganz zweifelsfreien Tötungswillen", der bei dem Täter erkennbar gewesen sei. Sekunden lang sei er von ihm selbst mit einer Pistole bedroht worden.

Dem 48-jährigen Angeklagten wird zweifacher Mord zur Last gelegt. Er soll aus Rache zwei Männer mit Schüssen und Messerstichen umgebracht haben, die wegen der Tötung seines Bruders vor Gericht standen und in einem ersten Prozess freigesprochen worden waren. Beim Einstechen auf eines der Opfer habe der Mann etwas von "Gerechtigkeit" gemurmelt, die er bei dem deutschen Gericht nicht bekommen könne, sagte der Zeuge. Der Prozess wird am Freitag mit weiteren Zeugenaussagen fortgesetzt.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Prozesse – Doppelmord am Frankfurter Gerichtsgebäude: Angeklagter schweigt – op-marburg.de