Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Geschichte

Dokumente zu Auschwitz-Prozess sollen ins Weltregister

Die Akten und Tonbänder zum Frankfurter Auschwitz-Prozess stehen vor der Aufnahme ins Dokumentenregister der Welt. Die deutsche Unesco-Kommission hat die Unterlagen dazu bei der Generaldirektion in Paris eingereicht, wie Hessens Wissenschaftsminister Boris Rhein (CDU) am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte.
Fritz Bauer.

Fritz Bauer.

© Karl Schnoerrer/Archiv

Wiesbaden/Frankfurt. Damit könnten die Dokumente aus der deutschen Nachkriegszeit Eingang ins Unesco-Register "Memory of the World" finden. Ein positives Votum aus Paris, das für kommendes Jahr erwartet wird, gilt als weitgehend sicher: Bisher wurde kein deutscher Antrag abgelehnt fürs digitale Netzwerk, das herausragende Dokumente aus aller Welt umfasst.

Insgesamt geht es um 454 Aktenbände und 103 Tonbandaufnahmen. Der erste Auschwitz-Prozess von 1963 gilt als Wendepunkt bei der Aufarbeitung der NS-Verbrechen in Deutschland. Es standen 22 Angeklagte, darunter SS-Offiziere und Wachleute, vor Gericht. Zu verdanken ist das Verfahren der Hartnäckigkeit des früheren hessischen Generalstaatanwalts Fritz Bauer. Die geplante Aufnahme sei ein wichtiges Zeichen an die Welt, dass Deutschland sich weiter seiner Verantwortung für die NS-Verbrechen und den Holocaust stelle, sagte Rhein. Derzeit sind 348 Zeugnisse im "Memory of the World", 22 davon aus Deutschland.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Geschichte – Dokumente zu Auschwitz-Prozess sollen ins Weltregister – op-marburg.de