Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tiere

DNA-Analyse: Wolf hat Damwild im Westerwald gerissen

Ein Wolf ist für den Tod von neun Damhirschen in einem Gehege im Westerwald verantwortlich. Bei der Untersuchung der Proben der gerissenen Tiere sei die DNA eines Wolfes gefunden worden, teilte das Landwirtschaftsministerium am Mittwoch mit.

Mainz. 2012 tauchte im Westerwald der erste Wolf in Rheinland-Pfalz nach über Hundert Jahren auf. Im vergangenen Jahr riss ein Wolf ein Reh im Pfälzerwald.

Erst am Freitag vergangener Woche war ein mutmaßlicher Wolf tot an einer Straße bei Marburg in Hessen entdeckt worden. Nun soll geklärt werden, ob das Tier die Damhirsche im Westerwald gerissen hat. Die Tiere in einem Gehege bei Dierdorf im Landkreis Neuwied waren am 24. April durch gezielte Kehlbisse getötet worden. Deswegen vermuteten Experten von Anfang an einen Wolf als Räuber.

Wahrscheinlich stamme der Wolf aus der nordosteuropäischen Linie, teilte das Ministerium weiter mit. Genauere Analysen solle nun das Senckenberg Institut für Wildtiergenetik durchführen. Die Kosten für den Schaden würden dem Besitzer des Geheges bald erstattet.

"Wir haben uns in Rheinland-Pfalz auf die Rückkehr des Wolfes vorbereitet", erklärte Ministerin Ulrike Höfken. Mit Schäfern, Tierhaltern, Jägern und Naturschützern sei ein Plan zum Umgang mit den Raubtieren erarbeitet worden. So gibt es zum Beispiel eine Hotline für Beratung und Prävention.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Tiere – DNA-Analyse: Wolf hat Damwild im Westerwald gerissen – op-marburg.de