Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Gesundheit

DAK-Studie: 56 000 Hessen dopen regelmäßig für den Job

Hoher Leistungsdruck lässt auch in Hessen immer mehr Menschen zu Doping am Arbeitsplatz greifen. Bis zu 56 000 Beschäftigte nutzen laut einer Studie der Krankenkasse DAK regelmäßig verschreibungspflichtige Medikamente, um leistungsfähiger zu sein oder Stress abzubauen.
DAK-Studie «Doping am Arbeitsplatz» veröffentlicht.

DAK-Studie «Doping am Arbeitsplatz» veröffentlicht.

© Friso Gentsch/Archiv

Darmstadt. "Auch wenn Doping im Job noch kein Massenphänomen ist, sind diese Ergebnisse ein Alarmsignal", warnte Michael Hübner, DAK-Landeschef in Hessen, am Montag in Darmstadt. "Nebenwirkungen und Suchtgefahr sind nicht zu unterschätzen."

Insgesamt sank der Krankenstand in Hessen gegenüber dem Vorjahr leicht ab. Er lag 2014 mit 4,1 Prozent etwas über dem Bundesdurchschnitt von 3,9 Prozent.

Doping betrieben nicht hauptsächlich Führungskräfte, gefährdet seien vor allem Beschäftigte mit einfachen Jobs. "Hirndoping ist mittlerweile bei "Otto Normalverbraucher" angekommen, um den Arbeitsalltag besser zu meistern", meinte Hübner. "Das Klischee der dopenden Top-Manager ist damit vom Tisch."

Laut DAK wurden für die repräsentative Studie Fehlzeiten aller erwerbstätigen DAK-Mitglieder in Hessen ausgewertet, Arzneimitteldaten der Kasse analysiert und bundesweit über 5000 Beschäftigte im Alter von 20 bis 50 Jahren befragt.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Gesundheit – DAK-Studie: 56 000 Hessen dopen regelmäßig für den Job – op-marburg.de