Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Literatur

Chef der Frankfurter Rechtsmedizin fordert mehr Obduktionen

Den perfekten Mord gibt es für Marcel Verhoff nicht. "Jeden Mord können wir nachweisen, wenn man die Gerichtsmedizin lässt", sagt der Chef des Frankfurter Instituts für Rechtsmedizin an der Uni-Klinik.
Der Direktor der Rechtsmedizin Marcel A. Verhoff berät Krimiautoren.

Der Direktor der Rechtsmedizin Marcel A. Verhoff berät Krimiautoren.

© Andreas Arnold/Archiv

Frankfurt/Main. Das Problem sei aber, dass heute in Deutschland nur noch ein bis zwei Prozent aller Verstorbenen obduziert würden. "Das ist aus meiner Sicht viel zu wenig", sagt der 45-Jährige.

Gerade bei Verstorbenen in Kliniken gebe es - oft aus Kostengründen - keine Sektionen mehr. "In der Klinik sitzt man dem Irrglauben auf, unsere Medizin ist heute so gut, dass wir alles wissen", kritisiert Verhoff. Bei vielen Obduktionen gebe es aber Befunde, mit denen Ärzte nicht rechneten.

Verhoff ist als Gutachter auch aus dem Kachelmann- und Tugce-Prozess bekannt. Sein Hobby ist, Krimischreiber oder TV-Drehbuchautoren zu beraten. Am kommenden Donnerstag (17.3.) ist er erstmals bei der Frankfurter Kriminacht dabei. Er stellt zusammen mit Jakob Stein dessen neuen Flughafenkrimi "Tödliche Tropfen" vor. Auch in Gießen, wo Verhoff bis 2013 Rechtsmediziner war, hat er viele Jahre beim Krimifestival mitgemacht.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Literatur – Chef der Frankfurter Rechtsmedizin fordert mehr Obduktionen – op-marburg.de