Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Umwelt

Biblis-Stilllegung senkt Frischwasserverbrauch in Hessen

Durch die Stilllegung des Atomkraftwerks Biblis ist der industrielle Frischwasserverbrauch in Hessen auf ein Sechstel geschrumpft. Wie das Statistische Landesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte, verbrauchten gewerbliche Nutzer 2013 insgesamt 743,6 Millionen Kubikmeter Wasser.
Luftaufnahme des Atomkraftwerks Biblis.

Luftaufnahme des Atomkraftwerks Biblis.

© Thomas Muncke/Archiv

Wiesbaden. Die Statistik wird nur alle vier Jahre erstellt.

2010 lag der Verbrauch noch bei 4,3 Milliarden Kubikmetern. Damals liefen die beiden Reaktoren von Biblis noch und benötigten Kühlwasser aus dem Rhein. Ein Sprecher des Werks bestätigte, dass der Unterschied zum größten Teil durch die Stilllegung im Jahr 2011 zu erklären sei.

Nach statistischen Angaben werden 94 Prozent der Frischwassermenge in der Industrie zur Kühlung von Produktions- und Stromerzeugungsanlagen eingesetzt. Das Wasser werde nur leicht erwärmt, seine Qualität verändere sich nicht. Im Vierjahresvergleich stellten die Statistiker fest, dass der Anteil mehrfach genutzten Wassers oder geschlossener Wasserkreisläufe leicht gestiegen ist. Auch dies entlaste die Umwelt.

Der Trinkwasserverbrauch in Privathaushalten war nach vorläufigen Schätzungen für 2013 nur ein Drittel so hoch wie die industrielle Wassernutzung.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Umwelt – Biblis-Stilllegung senkt Frischwasserverbrauch in Hessen – op-marburg.de