Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Kommunen

Bau neuer Gebäude auf "Rundschau-Areal" soll noch 2015 beginnen

Auf dem sogenannten Rundschau-Areal nahe der Frankfurter Einkaufsstraße "Zeil" soll Ende des Jahres mit dem Bau eines sieben- bis achtgeschossigen Gebäude-Ensembles begonnen werden.

Frankfurt/Main. Je ein Viertel der rund 24 000 Quadratmeter machen Wohnungen und Büros aus, wie ein Sprecher des Projektentwicklers Strabag Real Estate GmbH (SRE) am Dienstag in Frankfurt sagte. Die andere Hälfte werde zu drei Vierteln mit einem Hotel, der Rest mit Geschäften belegt. Eine dreigeschossige Tiefgarage werde für 270 Autos Platz bieten. Ende 2017/Anfang 2018 soll das Ensemble fertig sein, weitere Einzelheiten stünden noch nicht fest. Architekt ist Hadi Teherani aus Hamburg.

Planungsdezernent Olaf Cunitz (Grüne) lobte die geplante Weiterentwicklung der Bebauung des benachbarten Palais Quartier. Das Ensemble werde die Attraktivität der Innenstadt weiter steigern. Die SRE hat das rund 5600 Quadratmeter große Filetgrundstück am Thurn & Taxis Palais nach eigenen Angaben Ende 2014 gekauft. Die Redaktion der "Frankfurter Rundschau" hatte auf dem Grundstück am Eschenheimer Tor jahrzehntelang ihren Sitz. Das Verlagshaus gehörte zu den bekanntesten Bauten der 1950er-Jahre in Frankfurt und wurde vor fast zehn Jahren abgerissen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Kommunen – Bau neuer Gebäude auf "Rundschau-Areal" soll noch 2015 beginnen – op-marburg.de