Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Ausstellungen

Ausstellung zeigt Mittelalter-Handschriften aus Bucheinbänden

Tragik wie Faszination der historischen Überlieferung dokumentiert eine Ausstellung in der Martinus-Bibliothek des Bistums Mainz. Dort werden ab Mittwoch rund 50 Fragmente mittelalterlicher Handschriften präsentiert, die zum Teil erst kürzlich entdeckt wurden.

Mainz. Die Pergamente wurden in der frühen Neuzeit für Einbände von Büchern genutzt - so wurden sie einerseits zerstört, andererseits aber auch für die Nachwelt erhalten. Die Ausstellung ist in Mainz bis zum 29. Januar 2016 zu sehen und wird anschließend auch in Paderborn, Fulda und Stuttgart gezeigt.

Die Idee entstand nach einer Bestandsaufnahme von mehr als 50 000 historischen Werken der Martinus-Bibliothek, wie deren Direktor Helmut Hinkel am Montag erläuterte. Auch in anderen kirchlichen Bibliotheken schlummerten noch ungeborgene Schätze.

So wurde kürzlich eine Karfreitagsliturgie aus dem 12. Jahrhundert entdeckt, die vermutlich aus Chartres stammt, wie der Kurator der Ausstellung "Das Ganze im Fragment", der Handschriftenforscher Christoph Winterer, erklärte. Eine Sensation sei die Entdeckung eines Fragments im Buchrücken eines Pariser Druckes von 1517: Das Doppelblatt aus dem 14. Jahrhundert ist der Rest einer bislang unbekannten mittelhochdeutschen Lebensgeschichte der Heiligen Elisabeth von Thüringen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Ausstellungen – Ausstellung zeigt Mittelalter-Handschriften aus Bucheinbänden – op-marburg.de