Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Geschichte

Ausstellung über Kolonialsoldaten als Gefangene im Ersten Weltkrieg

Französische Kriegsgefangene aus den damaligen Kolonien des Nachbarlandes sind das Thema einer Ausstellung in Frankfurt zum Ersten Weltkrieg. Unter dem Titel "Gefangene Bilder.

Frankfurt/Main. Wissenschaft und Propaganda" zeigt das Historische Museum von diesem Donnerstag an bis zum 15. Februar 2015, wie die deutsche Wissenschaft die Afrikaner für die Kriegspropaganda instrumentalisierte. So seien Franzosen wie Engländer als "Barbaren" beschrieben worden, "weil sie "Wilde" gegen zivilisierte Deutsche einsetzten", erläuterte Kurator Benedikt Burkard am Mittwoch in Frankfurt. "Diese Propaganda zieht sich durch den Ersten Weltkrieg und die Zeit danach."

15 Porträtfotos von zehn Kriegsgefangenen aus Nord-, West- und Zentralafrika stehen im Mittelpunkt der Ausstellung. Die qualitativ hochwertigen Bilder wurden in einem Kriegsgefangenenlager in Wünsdorf bei Berlin aufgenommen und lagerten im Frobenius-Institut der Frankfurter Universität.

Die Ausstellung, die von der französischen Forschungseinrichtung IFHA unterstützt wird, beleuchtet auch die Tradition der französischen Kolonialsoldaten. Gezeigt werde zudem, wie die Gefangenen von Rassentheoretikern erforscht wurden und wie muslimische Soldaten "umgedreht werden sollten", um an der Seite des Osmanisches Reich gegen Frankreich und England zu kämpfen, sagte Burkard.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Geschichte – Ausstellung über Kolonialsoldaten als Gefangene im Ersten Weltkrieg – op-marburg.de