Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Kriminalität

Aus Abschiebehaft geflohener Mann in Ingelheim festgenommen

Ein krimineller Mann flieht in Ingelheim mit einem Trick aus der Haft. Danach hat er weniger Glück: Ein Passant ruft statt einem Taxi die Polizei. Die nimmt ihn fest.

Ingelheim. Der aus der Abschiebehaft in Ingelheim geflohene Häftling ist nach kurzer Zeit wieder gefasst worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde der aus Hessen kommende 38-Jährige am Mittwochabend festgenommen, nachdem er in Ingelheim (Kreis Mainz-Bingen) einen Mann auf der Straße darum gebeten hatte, ihm ein Taxi zu rufen. Der 38-Jährige habe ihn offenbar erkannt und daraufhin nicht in der Taxizentrale, sondern bei der Polizei gerufen. Der Häftling ließ sich ohne Widerstand festnehmen.

Der 32-Jährige hatte in der sogenannten Gewahrsamseinrichtung für Ausreisepflichtige (GfA) in Ingelheim gesessen. Die Flucht war ihm am Mittwochmorgen gelungen, als er aus der Abschiebehaft in ein Ingelheimer Krankenhaus gebracht worden war. Er hatte über Magenschmerzen geklagt und bei der medizinischen Untersuchung die Handschellen abgenommen bekommen. Die Gelegenheit nutzte er, um einen Justizwachtmeister und zwei Sicherheitsmitarbeiter des Abschiebegefängnisses zur Seite zu schieben und zu fliehen, wie die Polizei mitteilte.

Der Mann war nach Polizeiangaben in den vergangenen Jahren wegen Sexualverbrechen, Körperverletzung, Raub und Drogendelikten aufgefallen. Bereits viermal war es abgeschoben worden und jedes Mal wieder nach Deutschland zurückgekehrt. Die Polizei geht davon aus, dass die bevorstehende erneute Abschiebung der Grund für die Flucht des 32-Jährigen war. Spätestens im November hätte er in seine Heimat zurück gemusst. Die GfA in Ingelheim nimmt auch Abschiebehäftlinge aus dem Saarland, Hessen und Baden-Württemberg auf. Der nun Geflohene kam aus Hessen, woher genau, wollte ein Sprecher nicht sagen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Kriminalität – Aus Abschiebehaft geflohener Mann in Ingelheim festgenommen – op-marburg.de