Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Notfälle

Atembeschwerden in Wiesbaden wegen ausgetretenem Reizgas

Wegen ausgetretenem Reizgas haben in Wiesbaden etwa 20 Menschen betreut werden müssen. Drei Personen wurden mit Atemwegsreizungen in ein Krankenhaus gebracht, wie die Feuerwehr mitteilte.

Wiesbaden. Feuerwehr und Notarzt waren am Freitag in ein Wohn- und Geschäftshaus in der Innenstadt gerufen worden. Zunächst war nicht klar, um welches Gas es sich handelte und an welcher Stelle es ausgetreten ist. Die Straße wurde wegen der Ermittlungen gesperrt.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

150 Jahre OP




Geburtstagsgewinnspiel




Jubiläumsangebot




Sport-Tabellen




Spielerkader




Wanderserie 2016




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mein Oldtimer Traktor

Ein ganz besonderes Erbe

Dieser Traktor steht nicht irgendwo in einer Scheune, er bekommt einen schönen Platz in einer gerade in Bau befindlichen Garage. Und dort wird er auch nicht versauern, sondern nur auf die nächste erlebnisreiche Ausfahrt warten. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Notfälle – Atembeschwerden in Wiesbaden wegen ausgetretenem Reizgas – op-marburg.de