Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Prozesse

Angeklagter bestreitet Messerattacke in Weinbergen

Im Prozess um die schwere Messerattacke auf einen 28-Jährigen in den Weinbergen bei Eltville im Rheingau hat ein Angeklagter die Bluttat bestritten. Er habe lediglich einen Streit schlichten wollen, sagte sein Anwalt am Dienstag vor dem Wiesbadener Landgericht.

Wiesbaden. Der 33-Jährige habe bei dem Streit im Sommer vergangenen Jahres kein Messer dabei gehabt und auch nicht zugestochen. Der Mann trug zur Tatzeit zur Überwachung wegen einer anderen Straftat eine elektronische Fußfessel.

Dem 33-Jährigen und einem weiteren Mann wird in dem Prozess gemeinschaftlicher versuchter Totschlag vorgeworfen, ein dritter ist wegen unterlassener Hilfeleistung angeklagt. Das Opfer sagte zum Auftakt des unter starken Sicherheitsvorkehrungen gestarteten Verfahrens, er sei von mehreren Messerstichen in Brust, Schulter und Hand getroffen worden. Ein Täter habe gesagt, "ich bringe dich um". Die Anklage geht von einem 20 Zentimeter langen Messer als Tatwaffe aus. Auf den 28-Jährigen soll von hinten und von vorne eingestochen worden sein.

Hintergrund der Messerstecherei war ein Streit zwischen dem Angeklagten und einem Bekannten. Nachdem dieser per Handy zwei Freunde gerufen hatte, sei die Gruppe zum Klären des Konfliktes in die Weinberge gefahren. "Ich dachte, wir fahren in eine Kneipe und reden", schilderte der 28-Jährige die Situation aus seiner Sicht. Er habe sich nichts dabei gedacht, mit ins Auto zu steigen.

Das Verfahren soll am 11. März fortgesetzt werden.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Prozesse – Angeklagter bestreitet Messerattacke in Weinbergen – op-marburg.de