Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Prozesse

Angeblicher Erfinder: Anleger um 500 000 Euro betrogen?

Weil er mehrere Kapitalanleger mit falschen Versprechungen um fast 500 000 Euro gebracht haben soll, muss sich seit Montag ein 69 Jahre alter Geschäftsmann und Tüftler vor dem Landgericht Frankfurt verantworten.
Der Tüftler muss sich vor dem Landgericht Frankfurt verantworten.

Der Tüftler muss sich vor dem Landgericht Frankfurt verantworten.

© Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. Die Anklage wirft ihm vierfachen Betrug vor. Im Mittelpunkt der Taten steht eine von dem Angeklagten angeblich entwickelte "Feldkraftmaschine", mit der durch magnetische Elektrofelder Energie erzeugt werden könne.

Möglichen Anlegern, die in die Fertigung eines Prototyps investieren sollten, habe er vorgegaukelt, dass ihm rund 100 000 Bestellungen aus den Golfstaaten für die neuen Maschinen vorlägen. Der Angeklagte habe den Interessenten Renditen von mehr als 100 Prozent binnen drei Monaten versprochen, obwohl er nicht einmal über Fertigungsanlagen für die Maschinen verfügt habe. In einem Büro im Frankfurter Messeturm stand lediglich ein Schreibtisch, auf dem er nach eigenen Anhaben kleine Magnetwürfel hin- und herschob.

Mit dem eingegangenen Geld habe der Mann vier Porsche bestellt und sich in einem Frankfurter Luxus-Hotel eingemietet. Vor Gericht stellte er die Betrugsvorwürfe als "völlig irrational" dar. Er habe die Anleger von Beginn an über das große Risiko eines Totalverlusts "umfassend informiert". Die Wirtschaftskammer will bis Mitte Oktober Zeugen vernehmen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Prozesse – Angeblicher Erfinder: Anleger um 500 000 Euro betrogen? – op-marburg.de